Kooperation Beratungsstellen

 

Sie wollen Onlineberatung anbieten?
Und zwar als eine Beratungsstelle der Ehe-, Familien-, Erziehungs- und Lebensberatung, Schuldnerberatung, Schwangerenberatung, Drogenberatung oder eine andere Fachberatungsstelle in Deutschland, Österreich oder der Schweiz?
Informieren Sie sich über Kooperationsmöglichkeiten mit Kummernetz!

Wir bieten Ihnen an, eine etablierte und von hoher Akzeptanz begleitete Internetseelsorge-, Beratungs- und Kommunikationsplattform für Online-Beratung Ihrer Stelle zu nutzen: Kummernetz. [Flyer]

In seinem sechsjährigen Bestehen hat sich Kummernetz als bekannte und seriöse Anlaufstation für Probleme aller Art etabliert mit aktuell ca 1300 Besucher/innen am Tag, einem großen Communitybereich und getrennten Bereichen für Erwachsene, Jugendliche bzw. Kinder.

Kummernetz würde gerne mit Ihrer Stelle zusammenarbeiten!

Klinken Sie sich auf unserer Plattform als Fachberatungsstelle ein!

Ratsuchende sehen, dass Mitarbeiter/innen Ihrer Beratungsstelle über Kummernetz präsent sind.

Das Logo Ihrer Einrichtung wird bei jedem/r einzelnen Mitarbeiter/in angezeigt.

Wir präsentieren alle beratenden Mitarbeiter/innen persönlich mit Foto, Vorstellungstext sowie den Themenbereichen/ dem Fachbereich, zu denen sie beraten. Die Beratung ist daher personengebunden und Ihrer Einrichtung zuzuordnen.

Ihre Mitarbeiter/innen steuern selbst, wie viele neue Anfragen Sie entgegen nehmen wollen; Mitarbeiter/innen steuern selbst, ob und wann Sie Chattermine in einem nur von Ihnen und dem Klienten betretbaren Raum zur Belegung anbieten wollen.

Ihre Mitarbeiter/innen können flexibel das Ausmaß ihres Engagements jederzeit selbst bestimmen.

Über einen internetfähigen Rechner klinkt man sich in das System ein und limitiert eingehende Anfragen, sperrt sich oder schaltet sich frei. Sofern die Kapazitäten der Mitarbeiter/innen erschöpft sind, werden Ratsuchende an andere Online-Beratungsstellen verwiesen.

Beratung wird bei Kummernetz als erste Hilfe angeboten.

Emailbelegungen können 2-4 Dialogantworten nach sich ziehen. Chatbelegungen beschränken sich auf einen synchronen Dialog von maximal 60 Minuten in einem geschlossenen Raum. Sowohl bei Email- als auch bei Chatbelegungen können Ratsuchende eine online angefertigte Zeichnung mit an den Berater/ die Beraterin einsenden.

Die Abfrage der ersten 2 Stellen der regionalen Postleitzahl der Klienten/innen ist implementiert, so dass Sie z.B. gegenüber kommunalen Trägern Zahlen vorweisen können, wieviele Klienten/innen speziell aus ihrer Region bei Kummernetz als Ratsuchende von Mitarbeitern/innen Ihrer Beratungsstelle betreut wurden.

Die Mitarbeit in den Arbeitskreisen und Gremien des gemeinnützigen Trägervereins ist möglich, aber nicht Voraussetzung. Unsere Satzung ist hier nachzulesen.

Kooperationsformen

a) Individueller Förder- und Kooperationsvertrag Ihrer Einrichtung mit Kummernetz e.V., beliebige Anzahl Online-Berater/innen. Partner mit einem Förder- und Kooperationsvertrag sind über einen stimmberechtigten Beisitzer, den eine der kooperierenden Beratungsinstitutionen stellt, im Vorstand von Kummernetz e.V. vertreten.

b) Mitgliedschaft der Partner-Institution (=z.B. der Beratungsstelle) im gemeinnützigen Trägerverein Kummernetz e.V., wobei der Mitgliedsbeitrag jährlich 52€ x Anzahl der Online-Berater/innen beträgt.

Die Verantwortlichkeit zur Einhaltung angemessener Qualitätsstandards durch Supervision und Fortbildung liegen direkt bei den Kooperationspartnern. Unterstützung und Zusammenarbeit im Fortbildungsbereich ist nach individueller Absprache möglich.

Realistischer Zeitaufwand: ein Zeitbudjet ab ca 1-2h/ Woche im Jahresschnitt pro Berater/in.

Wir würden uns freuen, wenn weitere Kooperationen mit anderen kompetenten Stellen aus den Bereichen Ehe-, Familien-, Lebens-, Jugend-, Erziehungs-, Schuldner-, Schwangerenberatung, Beratungsstellen bei sexuellem Missbrauch, sowie mit Fachverbänden entstehen. Daher sind wir gegenüber Kooperationen positiv eingestellt.

Wir suchen übrigens auch Diözesen und Landeskirchen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die Internetseelsorge über das Kummernetz anbieten wollen. Mehr...

Kontakt:

Beratungsstellen in evangelischer und freikirchlicher Trägerschaft
Pfarrer Uwe Koß, Windsbach
Email-Kontakt

Fax: +49 9871 / 65 75 61

Beratungsstellen in nichtkirchlicher oder katholischer Trägerschaft
Email-Kontakt
Diakon Uwe Holschuh, Ebenhausen
Fax: +49 1805-060 334 182 27


Details zum Verein und zum wissenschaftlichen Beirat finden Sie hier.

Nützliche Dienstleistungen in der Schweiz und im Ausland.